#StadtLandWichteln2018

Moin!

Die meisten von euch kennen mich als Deichdeern oder als Julia. In Wirklichkeit heiße ich mit vollem Namen Julia Nissen. Weil Julia Nissen und „Julenisse“ sich sehr ähneln, mache ich nun von meinem Namensvetter Gebrauch. Julenisse sind nämlich Weihnachtswichtel, die einen festen Bestandteil der dänischen Weihnachtstradition darstellen. Sie helfen dem Weihnachtsmann beim Erstellen der Geschenke und erwarten als Gegenleistung von den Menschen, dass sie den Julenisse während der Adventszeit mit Milchreis versorgen. Ich dachte mir, wenn ich schon so einen Namen habe, mache ich was draus und helfe dem Weihnachtsmann – sogar ohne Milchreis.

Das Wichtel-Projekt

Ich träume von einer Welt, in der Land- und Stadtmenschen sich wieder nähern. In der sich beide Parteien gegenseitig mehr wertschätzen und Vorurteile abgebaut werden. Ein Blick in mein privates Adressbuch, aber auch in meine Blogstatistik, verrät mir, dass ich relativ gleich viele Städter und Landbewohner in meiner Liste habe. Daher meine kleine, aber feine Idee, dass es doch toll wäre, diese beiden „Spezies“ mehr miteinander zu verbinden. Die Weihnachtszeit bietet hierfür doch die perfekte Gelegenheit in Form des klassischen Wichtelns.

2017 haben schon 180 (!!!) Menschen mitgemacht und ich freue mich, wenn es 2018 noch mehr werden, weil die Geschichten von den Teilnehmern einfach herzerwärmend waren und es noch sind. Besonders gefreut habe ich mich über die Nachrichten, die mich auch über das Jahr hinweg erreichten. Manche haben aus der Wichtelei eine Brieffreundschaft entwickelt, andere haben sich sogar im Sommer „in echt“ besucht.

Ich liebe es, wenn „dieses Internet“ Menschen verbindet. Also, gehen wir es an und tragt euch in das unten angehängte Formular ein. Dort stehen alle notwendigen Details!

Einen frischen, motivierten Gruß sendet euch
eure Deichdeern a.k.a. Julenisse Julia

 

 

Übrigens: So ein Projekt klappt besonders dann gut, wenn möglichst viele davon erfahren und mitmachen. Also, spread the news!

Eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht euch,
eure Deichdeern

wichteln.jpg

 

21 comments Add yours
  1. hallo!
    ich habe letztes jahr auch mitgemacht – war schön!
    weder ich noch mein wichtelpartner haben lebensmittel verschickt (sondern eteas anderes nettes) – muss ja nicht, oder…?
    liebe grüße :)))

  2. Gude… wie man hier in Frankfurt (Hessen) sagt :-)… eine sehr tolle Idee. Da mache ich sehr gerne mit und freue mich auf einen liebevollen offline Brief. liebe Grüße Melli

  3. Wow! So eine schöne Idee!!! Ich bin ganz begeistert. Mir sind direkt viele schöne Ideen eingefallen… und ich bin ganz verzückt. Ich freu mich schon auf meine/n Tauschpartner!

  4. Liebe Julia, wie oft wird so ein Päckchen verschickt? Die Idee mit dem Handgeschriebenen finde ich toll.
    Passiert es einmalig und daraus entwickelt sich mehr?
    Liebe Grüße Alex

    1. Hej Alex, du schickst ein Päckchen an deinen Wichtelpartner und bekommst von ihm auch eins. Das ganze findet jetzt das zweite Mal in der Vorweihnachtszeit statt. 2017 war das erste Mal. LG Julia

  5. Ich bin auch schon ganz gespannt was sich daraus entwickelt. Die Idee finde ich klasse habe aber auch ein bisschen Bauchgrummeln wegen dem Sammeln der Daten …

    1. Hej Marlies, ich hab grad nochmal einen Beitrag geschrieben. Der geht gleich online. Da steht was mit den Daten passiert. Ich bin die einzige, die eure Adresse sieht plus euer jeweiliger Wichtelpartner. Wenn es dir zu heikel ist, gern eine Mail an moin@deichdeern.com. Dann streiche ich dich wieder. Liebe Grüße Julia

Schreibe eine Antwort zu deichdeern Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.