Selbstgemachtes Mirabellen-Eis mit nur drei Zutaten

Wir haben einen prallgefüllten Mirabellenbaum im Garten und da hat es sich einfach mal angeboten diesen zu ernten. Aber was macht man nun mit der Ernte? Da ich nicht so geil backen kann, hab ich mir was anderes überlegt. Das, was alle lieben: EIS!

Passend dazu -als hätte ich es geahnt – habe ich diese Woche in Aarhus bei Søstrene Grene zugeschlagen und mir zwei Silikon Eisformen mitgenommen. Die zwei Teilchen haben 2,22€ gekostet und sind unendlich wiederverwertbar. Geiler Scheiss. Da das besagte Unternehmen allerdings keinen Onlineshop hat, habe ich euch hier nochmal ein Alternativprodukt bei Amazon rausgesucht.

Zutaten

Das Rezept habe ich mir selbst überlegt. Es ist sehr anspruchsvoll. Ihr benötigt drei Zutaten: Mirabellen, Orangenlimo und Honig. Das wars.

Anleitung

Pflücken

Zwischendurch naschen nicht vergessen

IMG_9017

Abwaschen

IMG_9038

Zwei Hände voll entkernen und anschließend pürieren

IMG_9048

Mit Organgenlimo und Honig aufgießen bis die Konsistenz und der Säuregrad stimmt (zirka 100ml)

IMG_9049

Verrühren und abfüllen in die Silikon-Eisformen

IMG_9054

Deckel drauf und in die Tiefkühlung

IMG_9062

Genießen!

Eure Deichdeern

Mirabellen-Eis.png

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.