Deichdeern

Ein Blog über das Leben zwischen Kind, Küche und Kuhstall

Moin, ich bin Julia und lebe im Herzen Nordfrieslands. In diesem Blog schreibe ich über alles, was mein Herz höher schlagen lässt. Kommt mit auf meine Reise und lasst Euch inspirieren.

Gerne freue ich mich über eure Anregungen. Mailt mir einfach unter deich.deern@gmx.de.

PRESSE

2018

  • Agrarheute, Printausgabe Januar 2018, Seite 30/31, „Wenn Verbraucher mit „richtigen Bauern“ reden (Interview von Julia Eder)

2017

2016

Kooperationen

Sie haben Interesse an einer Kooperation mit mir und meinem Blog? Super, ich freue mich über Ihre Anfrage unter deich.deern@gmx.de. Gerne prüfe ich, ob Ihr Unternehmen zu mir und meinem Blog passt. Gerne sende ich Ihnen auf Anfrage mein aktuelles MediaKit (inklusive Zugriffszahlen) zu.

Vorträge

Sie sind auf der Suche nach einem Keynotespeakerin oder einem Vortragsrednerin für Ihre Veranstaltung? Gratulation! Da sind Sie bei mir an der richtigen Stelle. Mein Name ist Julia Nissen, ich bin 30 Jahre alt und habe Agrarwissenschaften und Public Relations studiert. Nach meiner mehrjährigen Tätigkeit im Agrar-Journalismus arbeite ich nun hauptberuflich als Projektleiterin Netzwerk in Berlin. In meiner neunmonatigen Elternzeit 2016 habe ich diesen Blog gegründet und pflege ihn seit dem mit 3 K’s, die mein Herz höher schlagen lassen: Kind, Küche, Kuhstall.

Meine Lieblingsthemen sind „landwirtschaftliche Öffentlichkeitsarbeit“, „Online-Kommunikation“, „Frauen im Agrarsektor“, „Bauernhofpädagogik“ und „Storytelling“. Gerne erstelle ich auch einen individuellen Vortrag für Sie. Sprechen Sie mich gerne via Mail an.

Ein Gedanke zu „Deichdeern

  1. Petra Kamp sagt:

    Hallo Jule,
    über meine Mutter bekomme ich ( 53 J. ) die LZ Rheinland ( wir haben uns fürs westfälische Wochenblatt entschieden obwohl wir im Rheinland leben) , in der ein Interview mit Dir stand.
    Neugierig habe ich mir Deine Seiten angeschaut: Herrlich erfrischend.
    Habe selber die Hauswirtschaft von der Pike auf gelernt und habe ganz einfach Freude daran , wenn junge Menschen wie Du diesen tollen Beruf so erleben und weitertragen. – Keiner will ihn erlernen -aber alle wollen uns einstellen. So erlebe ich es hier nördlich von Aachen .
    Und dann wohnst Du auch noch in einer von mir geliebten Gegend. Urlaub kommt bei uns nur selten vor. Aber wenn, dann Richtung Norden bis Wasser kommt. Waren vor der Selbständigkeit meines Mannes ( Lohnunternehmer und mittlerweile auch Landwirt) z.B. in Tönning und mit dem Jüngsten auf Amrum zur Kur.
    Kennst Du den „Bäuerinnentreff“. Ein Forum in dem auch eine Reihe Nordlichter vertreten sind. Schau doch mal rein.
    Liebe Grüße und ich war sicher nicht zum letzten Mal hier
    Petra

Kommentar verfassen