Bist du schwanger?

Als Frau scheinen private Entscheidungen irgendwann nicht mehr privat zu sein. Vorallem, wenn sie steil auf die 30 zugehen, meinen viele, vorallem Fremde, dass sie jetzt doch mal nachfragen müssen. Schließlich lege ich auch großen Wert darauf, Lebensentscheidungen mit dem Klempner meiner Eltern zu diskutieren. #not „Wie, du hast gar keinen Freund?“ war ja vor drölf Jahren schon hart ätzend, aber dann haste einen und dann das: „Wann heiratet ihr denn endlich?“ Alter. Da ist ja doch noch Steigerungspotenzial. Meine Tante Karin (der Vorname „Tante“ lässt ihr Alter erraten) ist eine von diesen Undiskreten auf unseren Familienfesten. Memo an mich: Dieses Jahr wieder früher zum Familienfest fahren und gute Plätze sichern.

Aber wo wir grad bei unverschämt und indiskret sind, ich hab da noch die Speerspitze aller Fragen für euch: „Wie sieht’s denn mit Kindern aus?“ oder für alle Frischkalbenden unter uns gleichwertig: „Wann kommt denn das zweitääää?“ (Obacht, ein Dehnungs-ä.) 

Fakt ist, ob Beziehungsstatus oder Gebärmutterinhalt – ab einem gewissen Alter scheinen das Themen zu sein, die Frau auch mit Wildfremden diskutieren müssen. Ich für meinen Teil, weise sie freundlich, aber bestimmt darauf hin, dass es indiskret ist – insbesondere 78-Jährige Großtanten.

Wie siehts bei euch aus? Welche Frage hasst ihr am meisten? Ich würde eine TOP 5 fertigstellen wollen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s