Editorial | Der Weg der Wurst

Liebe Deichdeern-Leserinnen und Leser,

Von den einen glorifiziert („Fleisch ist mein Gemüse“) – von den anderen verpöhnt: Fleischkonsum. Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema Tierhaltung und Wertschätzung von Lebensmitteln auseinandergesetzt und ich möchte ehrlich sein: Zum Teil hitzige Debatten im Team geführt. Fakt ist: Es gibt kein Schwarz und kein Weiß, kein Gut und kein Böse bei dem Thema. Was es gibt sind Grautöne in den vielseitigsten Facetten und die wollen wir euch zeigen. Wir wollen den Austausch mit euch, wollen Debatten führen. Wir wollen Zuhören, aber auch gehört werden. Wollen übersetzen.

Wir wollen Brücken bauen.

Eure Julia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.