Ein Bett im Kornfeld

Moin!

Ein Bett im Kornfeld, das ist immer frei – so heißt es im Evergreen von Jürgen Drews. Wer jetzt verständlicherweise einen Ohrwurm hat, sollte das Lied noch einmal hören, bevor er den Text weiterliest.

Ist das Bett wirklich immer frei?

Jein. Denn wer sich in Deutschland einfach irgendwo ein Bett im Kornfeld, Weinberg oder Waldrand bereitet und dort übernachtet, ist ein:e Wildcamper:in. Wildcampen: das hört sich total romantisch und nach der großen Freiheit an. Wann und wie das in Deutschland erlaubt ist, entscheidet jedes Bundesland für sich selbst. Da es schon viele gute Zusammenfassungen davon gibt, wie das jedes Bundesland regelt, haben wir euch eine sehr gute herausgesucht. Roadsurfer fasst es im Artikel Wildcamping in Deutschland – Alles was du wissen musst kurz und knapp zusammen.

Einfach mal abschalten: Ab in den VW-Bus, irgendwo in die Natur stellen und übernachten. Für viele ein reiner Traum!

Große Freiheit – geht das doch, oder was?

Natürlich ist die Sehnsucht nach der großen Freiheit „Nur mein Zelt/Bus/Wohnmobil und ich“ so groß, dass sich in den letzten Jahren einige Angebote entfaltet haben, die dieses Gefühl ermöglichen wollen. Wir haben euch eine kleine Auswahl an Angeboten zusammengestellt.

Landvergnügen

Einfacher geht’s fast nicht. Vignette bei landvergnuegen.com kaufen – diesen erhalten Camper:innen mit dem Kauf eines Stellplatzführers. Dann einen der über 1.100 teilnehmenden Höfe auswählen, anreisen und ländlich übernachten.

Titelbild des aktuellen Stellpaltzführers

Wildes Schleswig-Holstein

Wildes Schleswig-Holstein zeigt Orte, die extra für das einmalige Übernachten von Wanderer:innen und Fahrradfahrer:innen ausgewiesen oder zur Verfügung gestellt wurden. Institutionen und Privatpersonen machen mit und bieten, in der Regel kostenfreie, Trekkingplätze für Naturliebhaber:innen an. Die Trekkingplätze im Wilden Schleswig-Holstein richten sich ausschließlich an Menschen, die eine Wanderung oder Fahrradtour machen. Es sind keine Wohnmobilstellplätze oder Campingplätze für Autofahrer:innen.

Stay better

Die Gründer:innen von Stay Better haben sich gefragt „Ist es nicht möglich, einfach an einen wundervollen Fleck Erde mitten in der Natur zu stehen und gleichzeitig ein Zeichen zu setzen?“ Ihre Antwort ist ganz klar ja. Und so ist es möglich, sich bei Stay Better anzumelden und auf eine Warteliste zu kommen, um später die Zugangsdaten zu einem Online-Tool und eine Plakette zu bekommen. Warum Warteliste? Stay Better ist es wichtig, dass die teilnehmenden Landwirt:innen nicht mit Buchungsanfragen überhäuft werden.

Einfach Zelt aufschlagen und im Grünen schlafen. Mit unseren Tipps ist das ganz einfach möglich.

Landreise

Ein perfektes Portal für alle jene, die ländlich Urlaub machen wollen. Deichdeern hat schon im Artikel Ferien wie in Bullerbü darüber berichtet. Jetzt wurde das Angebot bei Landreise auch um Campingplätze erweitert. Schaut doch mal rein.

App aufs Land

Ja, auch die App aufs Land bietet neben vielen Landerlebnissen manchmal Übernachtungsmöglichkeiten an. Wer von euch kann ein Bett im Kornfeld anbieten? Jetzt einfach Anbieter werden und Bett im Kornfeld eintragen!

Habt ihr noch weitere Tipps?

Uns ist bewusst, dass hier längst nicht alle Tipps und Portale genannt wurden. Solltet ihr weitere Ideen haben, schreibt uns diese gern in die Kommentare. Der Urlaub kann also kommen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.